DeLonghi ESAM 5400 Perfecta im testAls Auslaufmodell ist die ESAM 5400 Perfecta von DeLonghi derzeit zu einem deutlich reduzierten Preis zu haben. Wir wollten wissen, ob sich das Schnäppchen lohnt und was die Maschine kann. In unserem ausführlichen Produkttest haben wir einen durchaus überzeugenden Kaffee-Vollautomaten kennen gelernt.

Verpackung und Lieferumfang
Der sicher verpackte Vollautomat wird von einem Starter-Set begleitet, das aus einem Wasserhärte-Teststreifen, einer Entkalker-Lösung und einem Kaffeelöffel besteht.

Verarbeitung und Design
In glänzendem Schwarz und mattem Silber gefiel uns die Maschine sehr gut, die eher eckigen und kantigen Formen tragen zum Eindruck schlichter Eleganz bei. Wo Kunststoff verbaut wurde, wirkte dieser sehr hochwertig und solide verarbeitet.

Ausstattung und Funktionen
Der Automat verarbeitet sowohl Kaffeebohnen als auch vorgemahlenen Kaffee. Vorteilhaft fanden wir das insbesondere dann, wenn es doch lieber ein koffeinfreier Kaffee sein sollte und der sich unkompliziert ohne Austausch der Bohnen zubereiten ließ.

Die Kaffeestärke ist in fünf Stufen einstellbar, der Mahlgrad in 13 Stufen, die Brühtemperatur in drei Stufen. Auch die Wassermenge lässt sich über einen Drehschalter einstellen. Dabei sind drei Kaffeegrößen voreingestellt, eine vierte lässt sich individuell programmieren. Die Maschine verfügt über ein Display, das die gewählten Einstellungen anzeigt.

Milchschaum konnten wir mit Hilfe einer Dampfdüse herstellen, die Menge des Dampfes ist regulierbar. Auch ein Heißwasserbezug ist möglich, sodass die Maschine auch zur Zubereitung von Tee genutzt werden kann. Unter dem höhenverstellbaren Kaffeeauslauf fanden auch unsere Latte-Macchiato-Gläser Platz, gleichzeitig konnten wir auch niedrige Espressotassen ohne Spritzer befüllen.

Die ESAM 5400 Perfecta verfügt über eine Vorbrüh-Funktion, eine beheizte Tassenabstellfläche, eine Zwei-Tassen-Taste und schaltet nach einer gewissen Zeit, die wir ebenfalls selbst festlegen konnten, automatisch in einen energiesparenden Standby-Modus.

Handhabung und Komfort
Wir konnten die Maschine ohne Schwierigkeiten aufbauen und in Betrieb nehmen. Die Bedienungsanleitung war grundsätzlich hilfreich, allzu oft mussten wir sie jedoch nicht zu Rate ziehen, da sich der Vollautomat trotz zahlreicher Einstellmöglichkeiten leicht und fast intuitiv bedienen ließ. Die Symbole waren klar und eindeutig, das große, gut beleuchtete Display ließ sich leicht ablesen.

Als sehr vorteilhaft haben wir es empfunden, dass die Maschine komplett von vorn zu bedienen ist und es so überflüssig macht, sie zu drehen, zu verschieben oder um sie herum zu greifen. Zudem erscheint uns diese Bauweise recht platzsparend, da zu keiner Seite größere Freiräume um die Maschine herum benötigt werden.

Als positiv haben wir zudem vermerkt, dass die Maschine kaum Wartezeiten erforderlich macht: Nach dem ersten Einschalten heizt sie sehr schnell auf, auch der automatische Spülvorgang nimmt kaum Zeit in Anspruch. Der Wechsel von Dampfdüse zur Kaffeezubereitung war ebenfalls ohne Verzögerung möglich.

Im Bereich der Dampfdüse schien uns der Platz etwas knapp kalkuliert, es passte nicht jedes Gefäß problemlos darunter.

Geschmack des Kaffees
Der mit der ESAM 5400 Perfecta zubereitete Kaffee hat uns sehr gut geschmeckt. Sowohl die Stärke des Kaffees als auch die Trinktemperatur waren ausreichend, auch nach der Zugabe von kalter Milch. Das Aroma erschien uns stimmig und ausgewogen.

Die Crema unseres Espressos war schön dicht und stabil, der Milchschaum leicht und luftig, sodass uns auch die Qualität des Cappuccinos überzeugen konnte.

Lautstärke
Das Mahlwerk erschien uns nicht übermäßig laut, es ist durchaus möglich, beim Kaffeekochen die Unterhaltung weiterzuführen.

Reinigung und Pflege
Die Maschine meldet ihren Wartungsbedarf über entsprechende Signale im Display an. Die Vorrats- sowie der Tresterbehälter sind dabei ausreichend groß, um nicht ständig neu befüllt beziehungsweise entleert werden zu müssen. Um die Abtropfschale nicht ständig entleeren zu müssen, empfiehlt es sich, das Spülwasser in einer Tasse aufzufangen. Einzig das Entkalkungsintervall erschien uns auffällig kurz.

Sehr gut gefallen hat uns die herausnehmbare Brühgruppe, die sich unkompliziert unter klarem Wasser abspülen ließ und so die Verwendung von Reiniger-Tabs überflüssig machte. Diese Gelegenheit haben wir zudem genutzt, um Kaffeereste aus dem Inneren der Maschine zu fegen und zu wischen, da sich dort doch einige Rückstände angesammelt hatten. Die Reinigung war allerdings ohne Schwierigkeiten möglich.

Die Entkalkung verläuft automatisch, allerdings ausschließlich über die Dampfdüse. Die übrigen Geräteteile müssen zusätzlich entkalkt werden, was etwas umständlich ist und auch einige Zeit in Anspruch nimmt.

Vorteile:
+ klassisches Design
+ zusätzliches Fach für vorgemahlenen Kaffee
+ viele Einstellmöglichkeiten
+ Heißwasserbezug möglich
+ höhenverstellbarer Kaffeeauslauf
+ intuitive Bedienung
+ großes Display
+ komplett von vorn zu bedienen
+ kaum Wartezeiten
+ sehr guter Kaffee
+ vergleichsweise leise
+ herausnehmbare Brühgruppe

Nachteile:
– Kaffeereste im Innenraum der Maschine
– kurzes Entkalkungsintervall
– automatische Entkalkung ausschließlich über die Dampfdüse

Fazit
Der größte Nachteil des DeLonghi ESAM 5400 Perfecta ist, dass die automatische Entkalkung ausschließlich über die Dampfdüse erfolgt. Diesen allerdings teilt er mit vielen vergleichbaren Modellen. Von diesem weit verbreiteten Mangel abgesehen überzeugt die Maschine auf ganzer Linie. Insbesondere die vielen Einstellmöglichkeiten sind hier zu erwähnen, die es dem Benutzer ermöglichen, einen genau auf die eigenen Bedürfnisse abgestimmten Kaffee zuzubereiten. Die Vielzahl an Einstellmöglichkeiten ist dabei nicht durch Mängel im Benutzerkomfort erkauft, der tägliche Umgang mit der Maschine gestaltet sich erfreulich unkompliziert. Auch der Geschmack des Kaffees lässt keine Wünsche offen, sodass wir die Maschine uneingeschränkt empfehlen können. Ein Vergleich mit anderen Modellen lohnt sich in diesem Fall jedoch, denn es ist fast allein das Display, das den doch recht deutlichen Preisunterschied zu anderen Geräte mit ähnlichem Funktionsumfang ausmacht. In Abwägung des Preis-Leistungs-Verhältnisses können wir deshalb nur vier von fünf Sternen vergeben.


<< zum Kaffeevollautomat Test / Vergleich 2022

<< zum Amazon Kaffeevollautomat Bestseller